Dramaturgie

Wenn das Publikum im Mittelpunkt steht!

Stellen Sie sich folgendes vor! Sie sitzen im Kreise vieler Kolleginnen und Kollegen. Sie folgen einem Vortrag. Der Referent steigt mit einer persönlichen Geschichte ein. Die Zuhörer schauen gebannt nach vorne und konzentrieren sich auf die Worte des Redners. Nur wenige Power-Point-Folien werden gezeigt, die Mehrzahl mit aussagekräftigen Bildern. Ansonsten verdeutlicht der Redner seine Gedanken mit dem Flip-Chart. Der Referent hat seinen Vortrag dramaturgisch geschickt aufgebaut, er formuliert in der Sprache seines Publikums und seine Worte treffen direkt ins Herz. Der Vortrag endet zu einem Zeitpunkt, wo das Publikum noch Lust nach „mehr“ verspürt ...